'Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel neu setzen.'

Aristoteles 384 – 322 v.Chr.


Das Jahr 2020 hat mit all seinen pandemischen Erschütterungen meinen ERBSTÜCKE-Betrieb

ganz schön auf den Kopf gestellt. Unsere Gastgeschenke verkauften sich nicht mehr, da

die Zahl der Hochzeiten und Events einbrach, unsere Messetermine wurden gecancelt,

das Weihnachtsgeschäft war nur klitzeklein und somit galt es, das Unternehmen zu retten und zu verändern.


Seit dem letzten Sommer arbeite ich hart daran, mich weiter zu qualifizieren, habe noch einmal ein Studium begonnen, schreibe eifrig Klausuren, lerne und mache jetzt das, was in den letzten Jahren bei ERBSTÜCKE immer nur im Hintergrund passierte: Ich konzentriere mich auf den Ursprung der ERBSTÜCKE-Idee.


Schon immer ging es ums Bewahren, ums Weitergeben, ums Konservieren.

Das ist uns mit unseren Produkten auch ganz gut gelungen. Frisches aus dem Garten zu konservieren, unser Wissen und das Erlernte weiter zu geben ist die Leidenschaft, die hinter ERBSTÜCKE steht.

Nichts neues erfinden, sondern hinschauen, was schon immer gut war und Begeisterung dafür schaffen.

Darum geht es.

Wir wurden immer mit Lob überschüttet, aber die Pandemie und die ausbleibenden Großkunden

zwangen uns wirtschaftlich zum Umdenken.


ERBSTÜCKE ist jetzt das, was es für mich schon immer war:

Eine Gartenmanufaktur mit angeschlossenem Laden, in dem es allerlei Leckereien zu entdecken gibt. Mein Focus liegt auf dem Bewahren von dem, was uns die Natur schenkt.

Mein eigener Garten ist dabei Zentrum und Labor zugleich.

Ausprobieren, behutsam verändern, bewahren.

Mehr und mehr wurde mir im letzten Jahr klar, dass ich die vielen Fragen, ob ich nicht anderen

auch in ihren Gärten Unterstützung bieten kann, beantworten möchte: Ja, ich will!!!

Aus ERBSTÜCKE ist jetzt ein Betrieb geworden, der Gärten hilft, zu wachsen und zu gedeihen.

Ich berate, forme, gestalte und lege den Focus darauf, bestehendes zu erhalten.

Das, was die Natur uns vererbt, ist alles in Perfektion schon da.

Manchmal bedarf es nur Pflege, um Schönes wieder sichtbar zu machen.

Und so ist es mir ein Fest, ERBSTÜCKE als Garten - und Landschaftsbau-Betrieb weiterentwickelt

zu haben. Ich danke meinen bisherigen Kunden für das großartige Feedback und bitte gleichzeitig um Geduld, da mittlerweile eine Auftragsliste vor mir liegt, die bis ins nächste Jahr reicht.

Danke an die, die an mich glauben und mich mit Rat und Tat unterstützen.


Im Hintergrund stelle ich gerade ein Team von Gartenverrückten zusammen, die ich hier an dieser

Stelle demnächst vorstellen werde.

So, und jetzt die Gummistiefel angezogen, die Ärmel hochgekrempelt und zum Ernten in den Garten.

'Was', wird jetzt vielleicht der ein oder andere denken, 'will der Mann denn im Schneeregen Anfang April ernten?'

Lest eifrig meinen Blog und Ihr werdet es erfahren.

Bleibt gesund und lasst Euch die Stimmung nicht verderben...








Archiv