'Fröhliches Binge-Watching' oder 'Wie ernst nehme ich überhaupt meine Arbeit bei ERBSTÜCKE ???'

May 31, 2016

 

 

Da lese ich gerade in meinem Lieblingsmedienmagazin ( ! dieses Wort unbedingt für die nächste Scrabbel-Runde merken !  !!! 34 Punkte !!! ) von sogenanntem Binge-Watching. Übersetzt: 'Koma-Glotzen'.

Freaks, die sich 21 Staffeln 'Game of Thrones' am Stück reinziehen. Der Autor unterstellt ja, dass es leicht passieren kann, dass man wichtige Details verpasst, weil man  bestimmt nach 17 Stunden 'GZSZ' nicht mehr weiß, welche Socke sich Dr.Gerner in Folge 15499 als erste anzog.

Nun ja, ich frage mich da schon, ob es überhaupt OK ist, dass ich während der Arbeit an ERBSTÜCKE so ziemlich jede Serie weggestreamt habe, die die Amazon-Prime-Videothek in ihren Warenregalen liegen hat.

Und ist es überhaupt zu vereinbaren, einerseits seriös die neuen ERBSTÜCKE fürs Weihnachtsgeschäft zu sichten und andererseits nebenher 20 Stunden 'Mozart in the Jungle' am Stück zu gucken wie eine

verdammte Binge-Bitch ???

Ich glaube nicht, mein Freund!

Ich glaube, das ist ganz und gar nicht in Ordnung!

Ich denke, ich sollte wirklich mal ernsthaft über mein Leben nachdenken.

(..)

Fertig!

Ich habe eine Entscheidung getroffen.

Ich finde, es ist mir nicht zuzumuten, ständig wichtige Details aus meinen Lieblingsserien während der Arbeit zu verpassen. Ich werde augenblicklich einen Betriebsrat gründen und für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen.

Vielleicht 'n Smart-TV im Büro. Das ist schonender für die Augen und im Sport-Modus auch fürs Gehör ein Genuss.

Dann kann ich mich auch viel besser auf die Säfte, die Ringe, das Geschirr und die Textilien konzentrieren,

mit denen ERBSTÜCKE im September in die neue Saison starten wird...

 

 

Please reload

Der ERBSTÜCKE-Weihnachtsfilm

6 Nov 2016

1/7
Please reload

Archiv
Please reload