Ein Eichhörnchen zum Muttertag

May 8, 2016

 

Unserem etwas trägen Kater hat der Osterhase eine Vogelfutter-Station geschenkt.

Diese hängt außen am Fenster und geplant war, dass er sich jedesmal, wenn ein Vogel vorbeischaut, anschleicht, auf die Fensterbank springt und so etwas mehr Bewegung und Unterhaltung hat.

So viel zur Theorie.

In der Praxis interessiert es den Kater allerdings herzlich wenig, dass uns Meisen, Amseln, Rotkehlchen,

Krähen und Elstern täglich die Fensterscheiben versauen und die geknackten Nussschalen und Kerne unserem Lieblingsnachbarn auf den Balkon schmeißen.

Und selbst das Eichhörnchen, welches es neuerdings regelmäßig bis in unser Dachgeschoss schafft animiert den faulen Kater zu keinerlei Bewegung. Alle, bis auf ihn wollen unbedingt das Eichhörnchen sehen. Bringen immer mehr Nüsse und oft muss ich meine Gäste, die stundenlang an meinem Fenster verharren, nachts um vier bitten, endlich zu gehen.

Heute früh dann verirrte sich das Eichhörnchen durch das geöffnete Küchenfenster erstmals in unsere Wohnung. Panikartig demolierte es mir die halbe Küche, schmiss mit Geschirr, sprang dann auf den Boden, der ihm nicht die erwünschte Haftung bot, nahm auf der Stelle Anlauf und rutschte durch unsere zehn Meter lange Diele bis ins Wohnzimmer, wo es entsetzt mich entsetzt im Bett sitzend erblickte.

Schockstarre auf beiden Seiten. 

Langsam stand ich in Sorge um meine Nase und andere sensible Körperteile auf, an denen ich das bissige Mistvieh schon vor meinem inneren Auge vor Wut schäumend hängen sah.

Tatsächlich aber ergriff der Feigling die Flucht, vorbei an meinem durch den Lärm aufgewachten, gähnenden Kater ins Bad. Mit einem Riesensatz sprang es los.

Vor die Fensterscheibe.

Taumelte.

Fiel.

Und verpasste nur knapp die offene Toilettenschüssel.

Wäre ich nicht Tierschützer und Vegetarier und wäre das Biest nur einige Zentimeter weiter links gelandet, hätte ich die Spülung drücken können und der Spuk wäre beendet gewesen.

Da ich aber ein Herz für Tiere habe, versuchte ich noch, das Badezimmerfenster zu öffnen.

Die Bestie schnellte an mir vorbei, zwängte sich durch den Spalt unter der vorsorglich verschlossenen Tür,

rannte wieder an dem verdutzt herumliegenden Kater vorbei und floh durch das Küchenfenster.

 

Jetzt sitzt es gerade auf der Vogelfutter-Station, knackt Nüsse und Kerne und schmeißt die Reste unserem grimmig grillenden Lieblingsnachbarn auf den Balkon.

Niedlich, die beiden.

 

Nüsse und Kerne sind übrigens ein wichtiger Bestandteil der 6 neuen ERBSTÜCKE-Dips, die es ab Herbst

zu kaufen gibt.

 

P.S. Falls jemand ein kleines Laufrad für einen trägen Kater zu verkaufen hat, möchte er sich bitte unter

' rettet-den-faulen-kater@erbstuecke.com ' melden.

Please reload

Der ERBSTÜCKE-Weihnachtsfilm

6 Nov 2016

1/7
Please reload

Archiv
Please reload